Banoffie Pie



ein Rezept aus Schottland, yummie!

 

Zutaten:

250-300g Haferkekse

150g Butter

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400ml)*

5 Bananen

2 Päckchen Schlagsahne

Kakaopulver zum Bestäuben

Die Dose Kondensmilch 2,5 Stunden im Wasserbad köcheln lassen (am besten in einem alten Topf). Achtung: Die Dose nicht vorher öffnen, und immer drauf achten, dass noch genug Wasser im Topf ist! Vor dem Öffnen Abkühlen lassen, also vielleicht besser am Vortag vorbereiten …*

Die Kekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zu Krümeln zerkloppen. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen. Die Kekskrümel und die Butter zu einer Masse verrühren, und auf dem Boden einer Springform verteilen. Mit den Fingern festdrücken, sodass ein Boden entsteht. Wenn möglich am Rand ein bisschen „hochziehen“. In den Kühlschrank stellen.

Nach ca. 1 Stunde die Toffee-Masse aus der Kondensmilchdose auf dem Boden verteilen. Darauf die Bananen (in Scheiben) verteilen, Sahne steif schlagen (evtl. mit Vanillezucker, je nachdem wie süß man es mag) auf der Masse verteilen. Das Ganze nochmals ein paar Stunden kühl stellen.

Kurz vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

 

*Ich weiß, das hört sich komisch an, aber es funktioniert und ist saulecker!  Wichtig ist nur, dass es GEZUCKERTE Kondensmilch ist, sonst funktioniert es nicht. Wer immer noch skeptisch ist, es soll in russischen Supermärkten das Toffee schon fertig in der Dose geben: Nennt sich „Warjonka“ - sieht von außen auch aus wie Büchsenmilch. Wer also zufällig so einen Laden in der Nähe hat, kann sich die Arbeit sparen.

 


Keine News in dieser Ansicht.